Das Sommerfest im Emschertal

Was haben Marianne und Rüdiger Cordes bei der Tombola gewonnen? Eine Frage, die nicht sofort zu beantworten ist (siehe Foto oben), aber wunderbare Spekulationen auslöst. Und zwar beim Sommerfest des Gartenvereins Emschertal in Dortmund. Vor zwei Jahren bin ich zum ersten Mal hier gewesen. Die schmucke Anlage war damals fast komplett verwaist, doch ich hatte das Glück, von den fröhlichen Damen der Trox-Familie vorübergehend adoptiert zu werden. Und nun bin ich wieder hier. Oma Elke aus der Trox-Troika nimmt mich sofort herzlich auf und stellt mich ihren Gartenfreunden vor, die genau wie sie nicht nur super nett sind, sondern auch eine Jahrzehnte lange Kleingarten-Begeisterung praktizieren.

Ich bestaune das bunte Treiben des Sommerfestes. Alles ist selbst organisiert: Die Suppenküche (mit würziger Gulaschsuppe), die Kuchenstube (ausschließlich Lecker-Kuchen), die Bierbude (alles frisch gezapft), die Grillbude (Wurst und Bauchfleisch vom Feinsten) – und natürlich die Tombola. An unserem Tisch wird munter diskutiert, um was es sich bei dem Gewinn von Marianne und Rüdiger Cordes wohl handeln mag. Plötzlich überreicht mir das sympathische Paar die ebenso pelzige wie gewichtige Trophäe als Souvenir. Ich kann nicht ablehnen und verspreche, den wertvollen Korpus erst daheim auf seinen Inhalt hin zu analysieren. Inzwischen hat das “Duo Cantare, die kleinste Partyband der Welt” dem Fest ordentlich eingeheizt (Motto: Wer braucht Helene Fischer, wenn das Duo Cantare vor Ort ist!), und meine lieben Spender, Marianne und Rüdiger Cordes, eröffnen gekonnt den Tanzboden. Mein Resümee des Tages: Hier ist Dortmund besonders schön.

—> Gartenverein Emschertal e.V.


Leave a Comment

*